Johannes Stark Biografie

Johannes Stark Biografie,Deutscher Physiker (Schickenhof, Bayern 1874-Traunstein 1957).

Er studierte in München und Göttingen.

Er wurde 1909 technischer Schullehrer in Hannover.

1920 übernahm er einen Lehrstuhl an der Universität Würzburg.

Jahrbucher gründete für Radioaktivitat und Electronik (Jahrbuch Radioaktivität und Elektronik).

1933 wurde er Präsident der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt in Berlin.

Entdeckte den Doppler-Effekt auf Kanalstrahlen (1905).

Er beobachtete die Aufspaltung von Spektrallinien unter dem Einfluss des elektrischen Feldes (Stark-Effekt, 1913).

Für seine Erfindung, die für die Entwicklung der Kuvanta-Theorie von großer Bedeutung war, erhielt er 1919 den Nobelpreis für Physik.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir